Headerbild

Inhaltsnavigation

Herzlich Willkommen auf den Informationsseiten des Integrierten Genomforschungsnetzes „MooDS“

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über das Integrierte Genomforschungsnetz (IG) MooDS, über affektive und schizophrene Störungen und über den aktuellen Stand der Forschung zu diesen Themen.

MooDS ist Bestandteil des Nationalen Genomforschungsnetzes NGFNplus im Programm der medizinischen Genomforschung und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seit dem 01.06.2008 für insgesamt 5 Jahre gefördert. Das Forschungsprojekt endet am 31.12.2013.

Prof. Dr. med. Markus M. Nöthen
Koordinator des MooDS-Forschungsverbundes